ZWISCHEN STERNEN FLIEGT DER STAUB

Eine poetische Begegnung mit sich selbst und der Welt

von Eveline Ratering

 
 

Flieder, Higgs und Lux wollen es wissen:
Wo fängt der Himmel an?
Wo war die Welt, als sie selbst noch nicht da waren?
Wer gab den Dingen ihren Namen? Und warum?
Gemeinsam gehen sie diesen Fragen nach und merken bald, dass es gar nicht so einfach ist, klare Antworten zu finden:
Was für den einen oben ist, ist für den anderen unten und wenn es dunkel ist, ist es vielleicht woanders hell...
Die drei kommen vom Hundertsten ins Tausendste und erfinden die Welt neu.
Nur dank der tatkräftigen Hilfe der Kinder im Publikum gelingt es ihnen schliesslich, wieder festen Boden unter die Füsse zu bekommen.


Mit Eleni Haupt, Markus Mathis, Ingo Ospelt

Text/Regie Eveline Ratering
Ausstattung Bozena Civic
Musikalische Leitung Anna Trauffer
Bewegungstraining Meret Schlegel
Lichtdesign Edith Szabo
Maske Nicole Allert-Rohner
Produktionsleitung Gabi Bernetta, Bernetta Theaterproduktionen

Produktion
TRIAD Theatercompany Zürich

Koproduktion
TAK Theater Liechtenstein, SchaanTheater Purpur Zürich

Alter 4+

UA/Premiere 12. November 2017 TAK Theater Liechtenstein, Schaan

Unterstützt durch
Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Kulturstiftung Liechtenstein, Stadt Uster Kultur, Ernst Göhner Stiftung, Migros Kulturprozent, Stiftung Fürstl. Kommerzienrat Guido Feger, Georges & Jenny Bloch Stiftung, Stiftung Propter Homines, SIS - Schweizerische Interpretenstiftung


DOWNLOADS

 
 

NÄCHSTE AUFFÜHRUNGEN

Schulvorstellungen in Zürich und Uster auf Anfrage.