RUEDI HÄUSERMANN

DE / EN

 
 © Sandra Then
 

Der Komponist und Regisseur Ruedi Häusermann wurde 1948 in Lenzburg geboren. Er studierte Ökonomie und Musik. Früh interessierte er sich für Jazz und freie Improvisation. Über die Jahre hinweg hat Häusermann eine eigene musiktheatralische Sprache geschaffen, für die er bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, zuletzt mit dem Kunstpreis der Stadt Zürich (2011). In seinen Abenden, denen lange Phasen der Komposition und Themenfindung  vorausgehen, untersucht er die Möglichkeit von Theater und Musik, sich gegenseitig neue Räume zu eröffnen. Dabei geht sein Blick voll Zuwendung aufs Detail, es entsteht ein poetischer, vieldeutiger Mikrokosmos.

In seinen ersten Auseinandersetzungen mit Streichquartetten widmete sich Häusermann der klanglichen Erforschung von Schubert-Quartetten. Seit den 90er-Jahren schreibt er eigene Streichquartette, die er 2007 erstmals anlässlich der Uraufführung von Elfriede Jelineks «Über Tiere» (Burgtheater Wien) auf vier Klaviere übertrug. Es folgten weitere Klavierquartette, zum Beispiel für «Die Glocken von Innsbruck läuten den Sonntag ein» (Burgtheater Wien, 2009), «Gang zum Patentamt» (HAU und Wiener Festwochen, 2010) oder «Vielzahl leiser Pfiffe» (Schauspielhaus Zürich, 2012). Für «Randolphs Erben» (Staatsoper Stuttgart, 2009) und «Der Hodler: Eine musiktheatralische Einsicht» (Schauspielhaus Zürich, 2010) schrieb er Kompositionen für Streich- und Bläserquartette. Häusermann inszenierte seine Arbeiten wiederholt an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin, am Theater Neumarkt Zürich, am Wiener Burgtheater, am Theater Basel, am staatstheater hannover, an der Staatsoper Stuttgart, bei den Münchner Opernfestspielen und am Schauspielhaus Zürich, wo zuletzt «ROBERT WALSER – musikalische Durchwanderung» (2014) und sein riskanter Unterhaltungsabend «Kapelle Eidg. Moos» (zusammen mit Herwig Ursin und Jan Ratschko), für welchen er den Schweizer Theaterpreis 2018 erhielt, von ihm zu sehen waren. 2018 entstand die freie Produktion LETZTER AUFRUF FÜR URSIN UND KUBUS in Zusammenarbeit mit Herwig Ursin und dem Kubus Quartett an der Tuchlaube Aarau. Häusermann ist ausserdem sporadisch als Dozent an der Universität der Künste in Berlin tätig.

www.ruedihaeusermann.ch


PRODUKTIONEN

 
 RUEDI HÄUSERMANN  LETZTER AUFRUF FÜR URSIN UND KUBUS PREMIERE  24.01.2018 THEATER TUCHLAUBE AARAU

RUEDI HÄUSERMANN LETZTER AUFRUF FÜR URSIN UND KUBUS
PREMIERE
24.01.2018 THEATER TUCHLAUBE AARAU

 

VORSTELLUNGEN